Das vielfältige Aktionariat der EBL Fernwärme AG ist nun vollständig: Mit der Beteiligung der Reichmuth Infrastruktur Schweiz, einer auf Infrastruktur spezialisierten Kommanditgesellschaft für kollektive Kapitalanlagen, sind alle verfügbaren Anteile veräussert. Eine weitsichtige Investition, welche die Stärken von EBL und Investoren zusammenführt.

Mit Hilfe des generierten Kapitals baut EBL ihre Führungsrolle im Bereich Fernwärme weiter aus. Unter anderem baut EBL zurzeit ein neues Fernwärmekraftwerk für 40 MCHF in Pratteln, welche Teil des ambitionierten 3ET (Erneuerbare Energieschiene Ergolztal) Projektes im Baselbiet ist. Mit ihrem Engagement leisten die Investoren somit einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Energiewende und öffnen zukunftsweisende Wege; die EBL etabliert sich damit im Fernwärmemarkt kompetent und als verlässlicher Partner. Ein Meilenstein in der Geschichte der EBL; weitere Projekte dieser Art sind in Planung.