Für Hochspannung ist im 2017 gesorgt. Nachdem der E-Fahrzeug Pionier TESLA die traditionellen Fahrzeugindustrie im Premiumsegment in den Schatten gestellt hat, treten nun die „kleinen“ massentauglichen Elektro-PW’s hervor. Hier: Die Neuheiten im Überblick

 

OPEL mit Ampera E

Akku: 60 kWh / Reichweite (*): ca. 380 km – [Neuheit]

opel-ampera-eDie vielversprechende Markteinführung erfolgt über Norwegen, Niederlande, Deutschland bis Mitte 2017 in die Schweiz (die übrigen EU-Länder sind aufgrund der zu erwartenden Nachfrage vorerst ausgeschlossen). Aufgrund seiner Features massenmarkttauglich. Hier kann man gespannt sein.

 

RENAULT mit ZOE Z.E. 40

Akku: 41 kWh / Reichweite: ca. 280 km

Das Erfolgsmodell der Firmengruppen wurden baukastenartig weiter verfeinert. Weiter, stärker und ausgereifter. Neben dem Batterie-Leasing, kann erstmalig der Akku mit einer 8-jährigen Garantie oder 160‘000 Fahrleistung gekauft werden. Hervorzuheben ist, dass die Verdoppelung der Batterie-Kapazität nicht etwas die Ladezeit verlängert. Vielmehr wurde die On-Board Ladeeinheit wiederum auf 43 kW angehoben. Viel Leistung und Spass zu einem vernünftigen Preis machen den ZOE zu einem der absatzstärksten E-Fahrzeuge in Europa.
 

BMW mit i3

Akku: 33 kWh / Reichweite: ca. 240 km

bmw-i3Seit kurzem steht eine zusätzliche Variante mit einer rund 35 % verbesserten Batteriekapazität zur Verfügung. Das als E-Mobil konzipierte Fahrzeug besticht in der leichten Bauweise und hat nochmals in der Überarbeitung der On-Board Einheit deutlich zugelegt (AC / 11 kWh; DC / 60 kWh). Mit all seinen Features steigert der Elektro-BMW seine Faszination nochmals deutlich.

 

HYUNDAI mit IONIQ Electric

Akku: 28 kWh / Reichweite: ca. 230 km – [Neuheit]

hyundai-ioniqHyundai bietet seit kurzem sein neues Modell IONIQ als reines Elektroauto an. Der Koreaner verfügt über modernste Sicherheitsmerkmale (Fünf Sterne Bewertung / Euro NCAP). Die On-Board Ladeeinheit hat folgende Merkmale (AC / 4.6 kW; DC / 50 kW). Mit 88 kW / 120 PS, erreicht er eine Höchstgeschwindigkeit von 165 km/h und verbraucht laut Hersteller 11,5 kWh/100 km. Bei lokalen Händler steht der Neuling bereits zur Verfügung und kann „geordert“ werden.

 

NISSAN mit Leaf

Akku: 30 kWh / Reichweite: ca. 230 km

nissan-leafDas 2010 eingeführte Modell ist das derzeit meistverkaufte Batterie-Elektroauto auf dem Markt. Neu ist nicht nur eine Steigerung der Akku-Leistung von 25 %, sondern auch das Batteriemanagement, die Isolation vom Akkupacket zur besseren Reichweitenkonstanz neben weitern Verbesserungen. Nissan gewährt auf die Lithium-Ionen-Akkus eine Garantie von acht Jahren bzw. 160.000 km Laufleistung. Obschon mit eigenwilligem Design, besticht der alltagstaugliche Japaner in jeder Hinsicht. Wie die Zukunft des LEAF aussehen wird, könnte sich in wenigen Wochen zeigen (an der 60 kWh Version wird bereits mit Hochdruck gearbeitet).

 

VW mit e-Golf

Akku: 36 kWh / Reichweite: ca. 250 km

Der durch den Abgasskandal gebeutelte Wolfsburger Autokonzern hat grosses vor. Volkswagen will ab 2025 Weltmarktführer in der E-Mobilität sein. Das kündigte VW-Markenvorstand Herbert Dies bei der Vorstellung der Unternehmensstrategie „Transform 2025+“ vor kurzem an. Produziert wird der e-Golf künftig in der Gläsernemanufaktur in Dresden, die derzeit für die Produktion im 2017 umgerüstet wird.

Der e-golf 2017 kann bereits bestellt werden. Der weltweit beliebte Bestseller wurde einer umfassenden Überarbeitung unterzogen. Neu sollen neben mehr Anzugsmoment auch 50 % mehr Reichweite zur Verfügung stehen. Die Ladezeit mit dem serienmäßigen 7,2-kW-Lader soll an einer Wallbox (AC / 7,2 kW) weniger als fünf Stunden betragen. Im Idealfall stellt Volkswagen per Schnellladung (DC / 40 kW) eine Wartezeit von einer Stunde für das Aufladen des Akkus auf 80 Prozent in Aussicht.
 

MITSUBISHI mit i-MieV; PEUGEOT mit iON; CITROEN mit E-Zero

Akku: 14.5 kWh / Reichweite: ca. 100 km

Dieser kleine wendige Stadtflitzer bleibt seinem Konzept treu und kann mit verbesserten Ausführung mit nahezu gleicher Reichweite bestellt werden.
 

SMART mit E-Smart

Akku: 17.6 kWh / Reichweite: ca. 130 km

Flott und wendig, eben smart kommt der Stadtflitzer daher. Vor allem wurde die Zuverlässigkeit und Ladeleistung verbessert. In bereits 45 Minuten ist der neue smart-electric zu 80 % geladen (22 kWh). In der Schweiz wird das Stadt-Gefährt im Herbst 2017 eingeführt.
 

TESLA mit Modell 3

Akku: ca. 60 kWh / Reichweite: ca. 350 km – [Neuheit]

tesla-modell-3Das massentaugliche Modell 3 soll Reichweite, Performance und Sicherheit kombinieren. Der Produktionsstart ist auf Ende 2017 vorgesehen. Ein attraktiver Grundpreis von rund 40‘000 Euro soll dem Marktführer zum Durchbruch in den Massenmarkt verhelfen. Dank bisher fast 400‘000 Vorbestellungen mit einer Anzahlung von 1000 Euro/Dollar gilt das Model 3 bereits wenige Wochen nach seiner Enthüllung als großer Erfolg. Wer die einfach zu annullierende Vorbestellung noch nicht getätigt hat, muss sich bei einer Jahresproduktion in der Höhe der Vorbestellung auf längere Wartezeiten einstellen.

 
Technologische Entwicklungen tragen zum Erfolg der Elektromobilität bei. Mit zunehmender Leistungsdichte wurden die Batterien Jahr für Jahr rund 15 % günstiger.
 
Fragen zum E-Mobil, zur richtigen Ladestation oder zum ressourcenschonenden Umgang mit Energie? Unser Kompetenz Center hilft Ihnen gern – Link zum Beratungsformular
 
*: Reichweiten: alltagstaugliche Angabe (im Sommer)